BÜRGERENERGIE LUDWIGSHAFEN eG


c/o TWL AG

Industriestraße 3

67063 Ludwigshafen

Telefon: 0621-59573850

September 2016:
Projekt „GML-Verwaltung“ zur Belieferung der GML mit Solarstrom

Der Vorstand erteilt, nach Vergleich mehrerer Anbieter,  den Auftrag zur Erstellung der zweiten
BeLu-Photovoltaikanlage,  der Firma Deimling aus Frankenthal.

Die Bürgerenergie Ludwigshafen wird auf dem Neubaudach der GML-Verwaltung eine Photovoltaikanlage errichten und der GML den PV-Strom zur Verfügung stellen.

Errichtet wird unser zweites Solarkraftwerk auf dem Dach des neuen Verwaltungsgebäudes der GML in der Industriestraße in Ludwigshafen. Die Anlage wird eine Gesamtleistung von 19 kWp haben und soll im Januar 2017 ans Netz gehen.
Die 68 Hochleistungsmodule der Firma Solaredge werden voraussichtlich 18.000 kWh Solarstrom pro Jahr erzeugen.
Wie schon unser erstes Projekt, wird auch die GML-Anlage in Ost-West-Aufständerung errichtet.
Nach aktueller Planung wird sie im Januar 2017 ans Netz gehen.

Damit hat die BeLu eine weitere PV-Anlage in ihrem Bestand.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der GML und über unseren nächsten positiven Beitrag zur Energiewende.


Hier finden sie einen Bericht zum Richtfest des neuen Verwaltungsgebäudes der GML, auf dem unsere Anlage errichtet wird.

 

 Februar 2017:

Am 07.02.207 erfolgte die Inbetriebname der Anlage auf dem Dach des neuen Verwaltungsgebäudes der GML. Damit ist die zweite Belu-Solaranlage ans Netz gegangen und erzeugt fleissig sauberen Strom für die GML.

Wer kann mitmachen?

Jeder Bürger kann Mitglied in der Genossenschaft werden.
Investieren Sie in eine sichere
und demokratische Anlage-
möglichkeit.
Bestimmen Sie mit über die
Genossenschaft in der jährlichen Generalversammlung.

fotolia 8152746

 

Unsere Partner

  

TWL KOM

 

 GML neu

 

  logo

 

 

Der Grundgedanke

fotolia 32566084

Die dezentrale Energiewende wird von den Menschen vor Ort getragen.  Wir möchten durch
die Genossenschaft den Bürgern in der Region Ludwigshafen die Möglichkeit bieten, sich aktiv an der regionalen Energiewende zu beteiligen und zudem einen
Beitrag zur Förderung der lokalen Wertschöpfung zu leisten.